Fahrberichte

Volkwagen Beetle —

Final Edition

Mittwoch, 10. Apr. 2019

Ob Käfer… New Beetle… oder einfach Beetle - den kleinen Flitzer aus Wolfsburg gibt es in nahezu allen Farben und Ausschmückungen. Überall auf der Welt fliegen dem kleinen Auto mit den Kulleraugen die Herzen zu.

Aber seine Geschichte ist eine Geschichte von kommen und gehen. Den eigentlichen Käfer gibt es schon lange nicht mehr und jetzt scheint auch die Zeit des Abschieds für die modernen Retro-Varianten gekommen zu sein. In Kalifornien zeigt Volkswagen of Amerika den Beetle als „Final Edition“.

Klaus Niedzwiedz, Autotester:

„Diese Final Edition ist eine letzte Ausgabe und da ist nicht so ganz viel anders. Ein bisschen schon, aber es handelt sich dabei um die schönen Dinge, die man aus den einzelnen Paketen herausgenommen hat. Es gibt ein paar neue Farben und die erinnern auch an die Autos von damals. Und ansonsten hat sich hier in Sachen Technik nicht so sehr viel getan.“

„Dieses Auto ist ja eigentlich was die Technik angeht ein Golf mit einer Karosse des Käfers. Aber das macht gar nichts. Man hat hier einen echten Volkswagen Käfer mit modernster Technik.“

Ein verchromtes Beetle-Emblem ziert die untere Speiche des Lenkrads. Auch schicke Edelstahlpedale gehören zur Final Edition. Ein Highlight sind die gesteppten Nappaledersitz.

Wer noch einen Beetle dieser Ära ergattern möchte, muss sich beeilen. Ein Abschied für immer wird es wohl dennoch nicht. Denn obwohl sich VW noch nicht wirklich in die Karten blicken lassen möchte, stehen die Chancen nicht schlecht, dass wir den allseits beliebten Retro-Klassiker eines Tages als Elektro-Beetle doch wiedersehen werden.